Maßnahmenkatalog Verkehr

Verkehr in der Innenstadt ist seit Jahren ein wiederkehrendes Thema im Quartier. Seit 2013 wurde es in verschiedenen Gremien durch Bewohner regelmäßig aufgegriffen und als zu bearbeitendes Anliegen vorgebracht.

Fussverkehrs Check1Ob Störverhalten sogenannter „Poser“, Konflikte zwischen Verkehrsteilnehmern oder wildes Parken. Mittels einem Vortrags des Fachbereichs Stadtplanung „Verkehr in der Stadt – ein Dilemma: aktueller Stand des Verkehrsentwicklungsplans Innenstadt“ hat sich das Quartierforum 2014 zunächst intensiv mit Verkehrsfragen in der Innenstadt befasst. Vom Netzwerk Wohnumfeld, in Zusammenarbeit mit Bürger- und Gewerbeverein Östliche Innenstadt e. V., Netzwerk Kapuzinerplanken und Friedrichsplatz e. V., wurde auf Basis dieser Informationen noch im selben Jahr eine Podiumsdiskussion mit Mitgliedern des Gemeinde- und Bezirksbeirats zum Thema Verkehr geplant und durchgeführt. Einzelne Fragen – wie beispielsweise die der Querung des Friedrichsrings in Richtung Hans-Böckler-Platz – wurden auch im Rahmen der Weiterentwicklung des Entwicklungskonzepts Innenstadt in den Blick genommen und in den Abschlussbericht eingebracht. Erfreulicherweise konnte das Thema 2015 weiterverfolgt und um weitere Perspektiven ergänzt werden. Dank einer erfolgreichen Bewerbung der Stadt Mannheim in Kooperation mit dem Quartiermanagement Unterstadt beim Landesprogramm Fußverkehrs-Check konnte der Schwerpunkt Fußverkehr in der Unterstadt gemeinsam mit Bewohner*innen unterschiedlichen Alters und mit unterschiedlichen Mobilitätseinschränkungen in verschiedenen Formaten konkreter analysiert und erste Vorschläge für weitere Maßnahmen entwickelt werden. Bereits vorliegende Konzepte aus Beteiligungsverfahren, wie die Spielleitplanung Östliche Unterstadt, können somit zukünftig mit Blick auf alle Fußgänger weiterentwickelt werden. Mit der Teilnahme am Fußverkehrs-Check ist es außerdem gelungen, zusätzliches Expertenwissen zum Thema zu erhalten, aber auch Bewohnerschaft, Gewerbe, Politik und Verwaltung weiter für die Komplexität der Bedarfe von Fußgängern unterschiedlichen Alters und mit unterschiedlichen Mobilitätsbeschränkungen zu sensibilisieren. Um die bislang erarbeiteten Themen in diesem Bereich weiterzuverfolgen und die weiterhin vorhandenen Anliegen aus der Bewohnerschaft sinnvoll bearbeiten zu können, hat sich 2016 durch Beteiligte des Quartierforums eine Initiativgruppe Verkehr gegründet. Die Gruppe hat in mehreren Sitzungen den Maßnahmenkatalog Verkehr Innenstadt konzipiert, welcher ab März 2017 einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt werden soll. Dieses Engagement trägt immer wieder Früchte: Verstärkte Kontrollen der Verkehrspolizei machen Druck auf die sogenannte „Poserszene“, die Polizei bittet bei entsprechenden Beobachtungen dazu auch in diesem Jahr wieder um Rückmeldungen aus der Bewohnerschaft unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Außerdem wurden mittlerweile einzelne Vorschläge aus Beteiligungsprozessen verkehrstechnisch untersucht und gemeinsam mit möglichen Varianten zu einer veränderten Verkehrsführung am Cahn-Garnier-Ufer im Februar Politiker*innen im Gemeinderat sowie den Bewohner*innen vorgestellt.

Weiterführende Informationen:

Spielleitplanung

Fußverkehrs-Check

Entwicklungskonzept Innenstadt (EKI)

EKI Abschlussbericht

EKI Projekt: Anbindung an den Neckar - Tor zur BUGA

Maßnahmenkatalog Verkehr Innenstadt

 

 

 Impressionen vom Fußverkehrs-Check 2015

 

>> alle Projekte anschauen